CSSv5.0.0 de:Verifizierungsmodus

Aus Cryptshare Documentation
Wechseln zu:Navigation, Suche



Allgemein

Der Verifizierungsprozess stellt sicher, dass die E-Mail-Adresse, die ein Absender verwendet, tatsächlich seine E-Mail-Adresse ist. Wie der Absender verifiziert wird, hängt vom Verifizierungsmodus ab. Es gibt zwei Verifizierungsmodi: Absender-Verifizierung und Client-Verifizierung. Bei beiden wird der Absender verifiziert. Sie unterscheidet sich nur im Prozess der Erstellung einer Verifizierung.

Absender-Verifizierung

Wenn der Absender diesen Modus verwendet, wird die E-Mail-Adresse von ihm selbst verifiziert. Eine E-Mail mit einem Bestätigungscode wird dem Absender bei der ersten Nutzung des Systems zugesandt. Dieser Code muss aus der E-Mail kopiert und in ein Feld der Benutzeroberfläche eingefügt werden, um die Bestätigung der E-Mail-Adresse zu ermöglichen. Wenn ein Benutzer eine Übertragung über das Web-Oberfläche sendet, verwendet er automatisch die Absender-Verifizierung

Client-Verifizierung

Wenn der Absender diesen Modus verwendet, wird die E-Mail-Adresse automatisch vom Client überprüft. Wenn ein Client vom Server entfernt wird, gehen auch die von diesem Client erstellten Verifizierungen verloren.

Verwendung von QUICK

Mit der Einführung von QUICK ist die Verifizierung noch wichtiger geworden. Um eine QUICK-Verbindung herzustellen, müssen Absender und Empfänger sich verifiziert haben. Mit der Version 4.5.0 des Servers kann QUICK in beiden Modi verwendet werden. In früheren Versionen des Servers funktioniert QUICK nur mit der Absender-Verifizierung. Der Benutzer kann eine QUICK-Verbindung selbst aktivieren, unabhängig davon, in welchem Modus die Verifizierung erstellt wurde.