CSSv5.0.0 de:Metadatenkonfiguration

Aus Cryptshare Documentation
Wechseln zu:Navigation, Suche



Allgemein

Jeder Konnektor für die Archivierung kann zusätzliche Metainformationen zu einem archivierten Transfer in eine zusätzliche Datei schreiben. Das Format der Datei, der Dateiname sowie der Inhalt kann vollständig konfiguriert werden. Jeder Konnektor ist mit einem Standardtemplate in Form eines Apache Velocity Templates vorkonfiguriert.

Velocity-Kontext

Der Velocity-Kontext des Templates beinhaltet alle Informationen, die für die Archivierung relevant sein könnten.

Apache Velocity

Kontext-Variable Objekt Beschreibung
${date} Angepasste Version von Apache DateTool, mit zusätzlicher Unterstützung für 'LocalDateTime' Gewährt Zugriff auf Datumsfunktionen zur Durchführung datumsbezogener Aufgaben wie die Formatierung in ein gängiges Format.
${number} Apache NumberTool Gewährt Zugriff auf Nummer-Funktionen, um Aufgaben in Bezug auf Nummern (Integer, Float, etc.), wie das Konvertieren von Fließkommazahlen in ganze Zahlen.
${math} Apache MathTool Gewährt Zugriff auf mathematische Funktionen zur Durchführung mathematischer Aufgaben wie das Addieren zweier Ganzzahlen.
${esc} Apache EscapeTool Gewährt Zugriff auf Escaping-Funktionen, um bestimmte Aufgaben zu escapen wie zum Beispiel die E-Mail-Adresse.

Cryptshare

Update Cryptshare Version 4.0.0.0 auf 4.1.0.0
Mit Cryptshare 4.1.0.0 wird zur Bildung der Hashwerte für die Transfer-Dateien statt SHA-1 nun SHA-256 verwendet. Zur Unterscheidung wurde ein weiteres Feld in das meta-info.xml Template hinzugenommen, welches den Algorithmus angibt, mit dem die Hashwerte für die Transfer-Dateien gebildet wurden (${fileChecksumAlgorithm}).

Das neue Template steht für alle neuen Konfigurationen zur Verfügung.

Bei bereits bestehenden Konfigurationen wird sich das Schema der meta-info.xml nicht automatisch ändern. Wenn das neue Feld mit der Hashfunktion genutzt werden soll, muss es entweder manuell hinzugenommen werden, oder die bestehende Konfiguration einmal entfernt und erneut hinzugefügt werden.


Verwendung von Kontext-Variablen
Nicht alle Kontext-Variablen sind für die Anpassung des Dateinamens (z.B. für die Metadatei) nutzbar, da deren Inhalt keine gültigen Zeichen für einen Dateinamen enthalten kann oder deren Inhalt eine Liste von Elementen repräsentiert, auf deren Inhalt nicht direkt zugegriffen werden kann.


Kontext-Variable Typ Beschreibung Verwendbar für Dateinamen Verwendbar für Inhalt der Meta-Data Datei
${trackingId} String Eine Cryptshare Tracking-ID ist eine eindeutige ID für einen Cryptshare Transfer. Check.svg Check.svg
${provisionDate} LocalDateTime Das Datum, an dem ein Cryptshare Transfer bereitgestellt wurde. Check.svg Check.svg
${expirationDate} LocalDateTime Das Datum, an dem ein Cryptshare Transfer abläuft. Check.svg Check.svg
${product} String Ein Identifikator für das Produkt, welches den Transfer bereitgestellt hat, z.B. Cryptshare for Outlook. Check.svg Check.svg
${classification} String Die Klassifizierung, die zur Markierung des Transfers verwendet wurde. Check.svg
${message} String Der Benachrichtigungstext, welcher geschrieben wurde, um die Empfänger über die Bereitstellung des Transfers zu informieren. Check.svg
${subject} String Der Betreff, welcher für die Empfängerbenachrichtigung vergeben wurde. Check.svg Check.svg
${encryptedMessage} String Die vertrauliche Nachricht, die dem Transfer hinzugefügt wurde. Check.svg
${encryptedSubject} String Der Betreff, der für die vertrauliche Nachricht verwendet wurde. Check.svg Check.svg
${sender.name} String Der Name des Absenders. Check.svg Check.svg
${sender.phone} String Die Telefonnummer des Absenders. Check.svg Check.svg
${sender.email} String Die E-Mail-Adresse des Absenders. Check.svg Check.svg
${sender.ipAddress} String Die IP-Adresse des Absenders. Check.svg Check.svg
${recipients} List Die Empfänger des Transfers. Check.svg
<recipient> Object Gewährt Zugriff auf die Empfängerattribute wie z.B. die E-Mail-Adresse. Check.svg
${<recipient>.email} String E-Mail-Adresse des Empfängers. Check.svg
${<recipient>.metaId} String Transfer-ID des Empfängers. Check.svg
${fileChecksumAlgorithm} String Die verwendete Datei-Hashfunktion Check.svg Check.svg
${files} List Die Dateien, die in einem Transfer enthalten sind. Check.svg
<file> Object Gewährt Zugriff auf Dateiattribute aus dem Transfer wie beispielsweise den Dateinamen. Check.svg
${<file>.name} String Der ursprüngliche Name der Datei. Check.svg
${<file>.encryptedName} String Der verschlüsselte Name der Datei. Check.svg
${<file>.size} long Die Größe der Datei in Bytes. Check.svg
${<file>.checksum} String Der Hashwert der Datei (unter Verwendung der Hashfunktion, die in ${fileChecksumAlgorithm} angegeben ist). Check.svg
${options} Object Gewährt Zugriff auf Transferoptionen wie beispielsweise der verwendete Passwortmodus. Check.svg
${options.passwordMode} String Der Passwortmodus, welcher für den Transfer verwendet wurde. Check.svg Check.svg
${options.showFilenames} boolean Ob die ursprünglichen Dateinamen in Benachrichtigungen erwähnt werden oder nicht. Check.svg Check.svg
${options.uploadNotificationEnabled} boolean Ob der Absender per E-Mail benachrichtigt wird, sobald die Dateien für die Empfänger bereitstehen. Check.svg Check.svg
${options.downloadNotificationEnabled} boolean Ob der Absender informiert wird, wenn Dateien aus dem Transfer abgerufen wurden. Check.svg Check.svg

Der Dateiname der Metadatei

Dateiname

Für jeden archivierten Transfer wird in das Archivierungsverzeichnis eine Metadatei geschrieben, benannt nach dem Namenstemplate, welches in den Einstellungen zu den Metadaten festgelegt wurde.

58295312.png

Für den Dateinamen der Metadatei besteht ebenfalls Zugriff auf den zuvor erwähnten Velocity-Kontext. Dies bedeutet, dass für den Dateinamen ebenfalls die markierten Transferinformationen zur Verfügung stehen.

Beispiel
Ein Transfer mit der Tracking-ID '20170822-114019-3a4efd0d' wird bereitgestellt. Bei Verwendung der im Screenshot dargestellten Konfiguration lautet der Dateiname für die Metadatei 'meta-info_20170822-114019-3a4efd0d.xml'.


Inhalt der Metadaten-Datei

Es stehen zwei Templates für Metadaten zur Verfügung. Eins für den Legacy-Konnektor und eins für sowohl das lokale Dateisystem als auch für den SCP-Konnektor. Für alle Konnektortypen können die Inhalte sowie die Formatierung an das entsprechende Archivierungssystem angepasst werden. Die vorkonfigurierten Templates dienen lediglich als Beispiel.